Episode

Mr. Monk als Geschworener

Zu seinem großen Entsetzen muss Monk (Tony Shalhoub) als Geschworener an einer Gerichtsverhandlung teilnehmen. Während der Beratung über das Urteil in einem kleinen Raum mit elf völlig fremden Menschen um ihn herum leidet der Neurotiker Höllenqualen. Zudem zieht sich das Gespräch in die Länge, denn Monk ist der einzige, der den des Mordes angeklagten Mann für unschuldig hält. Doch es kommt noch schlimmer. Während Monk aus dem Fenster schaut, glaubt er Hinweise darauf zu entdecken, dass der ebenfalls vor Gericht stehende Drogenbaron Escobar befreit werden soll.