News | 15 Tage

Wasser Marsch: So heiß wird der „Sommer in Chicago“

Jetzt heißt es für alle „Chicago Fire“-Fans noch einmal tief durchatmen und Luft holen: Denn auch wenn der erste Teil der atemberaubenden neunten Staffel der Erfolgsserie mit einer verrückten Schicht am 21. Juni vorerst zu Ende geht, bedeutet das noch lange nicht, dass wir euch bis zur Wiederaufnahme der Staffel ab dem 26. Juli auf dem Trockenen sitzen lassen. Im Gegenteil: Nach einem der kältesten Frühsommer seit Ewigkeiten und einer Pandemie, die auch vor den tapferen Frauen und Männern des Firehouse 51-Departments nicht Halt gemacht hat, sind wie im echten Leben auch ein paar kurze Lockerungsübungen angesagt. Damit Euch bei dem, was Universal TV für die kurze Ausstrahlungspause geplant hat, nicht viel zu schnell viel zu heiß wird.

Sommer In Chicago 2

Unter dem Motto „Sommer in Chicago“ bekommen Fans und Neueinsteiger in das Serienuniversum von Dick Wolf nämlich noch einmal die Gelegenheit, das eingeschworene Retterteam um Captain Matt Casey (Jesse Spencer), die Lieutnants Kelly Severide (Taylor Kinney) und Christopher Hermann (David Eigenberg) sowie Batallion Chief Wallace Boden (Eamonn Walker) von der Pieke auf kennenzulernen. Und neben aufrechter Kameradschaft und leidenschaftlichen Affären vor allem die lebensgefährlichen Einsätze der Feuerwehrmänner und -frauen von „Chicago Fire“ noch einmal hautnah (und ziemlich schweißtreibend) mitzuerleben.

An vier aufeinanderfolgenden Wochenenden lädt Universal TV konditionsstarke Serienfans zum heißesten Bingewatching-Event des Jahres ein. Mit einer Marathonprogrammierung aller acht bislang gezeigten „Chicago Fire“-Staffeln und damit knapp 180 Episoden zwischen heldenhaften Helferinnen und Helfern, romantischen Verwicklungen und Rettungen in letzter Sekunde. Beginnend am 3. und 4. Juli werden die Tage und Nächte für „Chicago Fire“-Fans deshalb besonders lang, heiß und intensiv. Denn an jedem Wochenende bekommen sie zwei komplette Staffeln der Erfolgsserie (je eine pro Tag) am Stück serviert. Und damit die Gelegenheit, noch einmal alle acht bislang gezeigten Seasons nach- oder zu wiederholen und sich so das nötige Rüstzeug zu verschaffen, um ohne größere Wissenslücken wieder einsteigen zu können, wenn die Einsatzfahrzeuge ab dem 26. Juli wieder zur Sicherung der Straßen von Chicago ausrücken dürfen. Und keine Sorge vor Überhitzung: Zur Not tut es zwischendurch auch der Gartenschlauch…

Beginnend mit den Staffeln 1 und 2 zeigt Universal TV ab dem 3. Juli und an den darauffolgenden vier Wochenenden alle acht bislang ausgestrahlten „Chicago Fire“-Staffeln in einer Marathon-Programmierung!